Stefans Kos-Seite - offline als E-Book Stefans Kos-Seite - offline Ausgabe Sept. 2018



Logo 2 Insel-Kos.info

 

Stefans Kos-Seite - Bildergalerie

Dikeos

Bei einer Wanderung auf den Dikeos sind die Bilder auf dieser Seite entstanden. Der Dikeos ist der höchste Berg auf Kos. Nach ihm ist auch der Gebirgszug benannt, der sich von Agios Fokas im Osten bis südlich von Pyli erstreckt. Michael Töpper hat mir die Fotos, zusammen mit den dazu gehörenden Erläuterungen, zur Verfügung gestellt. Seinen Bericht kann man hier lesen.

An der Vegetationsgrenze
© 2005 by Michael Töpper

Unmittelbar an der Vegetations­grenze auf einem Zwischen­plateau, Blick in westliche Richtung.

Bei dem ersten Zwischenplateau
© 2005 by Michael Töpper

Blick in Richtung Nord-Osten auf Kos-Stadt. An der rechten Kante des linken Felsens kommt der Pfad von unten auf dem Bergkamm an.

Blick in süd-westliche Richtung
© 2005 by Michael Töpper

Blick vom ersten Zwischenplateau in süd-westliche Richtung. Deutlich erkennbar ist die Kefalos-Bucht bei Kamari und der Berg Latra auf der Halbinsel Kefalos.

Auf halber Höhe
© 2005 by Michael Töpper

Auf halber Höhe Blick in nord-westliche Richtung. Die hellen Häuser auf der gegen­über­liegenden Halbinsel liegen in der Türkei. Von dem Bergrücken am Bildrand verdeckt liegt Bodrum.

Blick in Richtung Norden
© 2005 by Michael Töpper

Auf ca. zwei Drittel der Höhe Blick in Richtung Norden. Deutlich erkennbar der Salzsee, links davon Marmari. Im Hintergrund liegen die Nachbarinseln Pserimos und Kalymnos.

Der Pfad der auf den Gipfel
© 2005 by Michael Töpper

Auf ca. drei Viertel der Höhe. Der Pfad der auf den Gipfel führt ist gerade noch erkennbar. Erschwert wird der Aufstieg durch die aggressive Sonne und starken bis sehr starken Wind.

Blick vom Gipfel
© 2005 by Michael Töppe

Blick vom Gipfel in Richtung Nord-Osten. Trotz schlechter, diesigen Sicht ist die Stadt Kos zu erkennen. Das Bild ist aus zwei Aufnahmen zusammen­montiert.

Der höchste begehbare Punkt
© 2005 by Michael Töpper

Der höchste begehbare Punkt auf dem Berg. Im Hintergrund rechts wieder Kos-Stadt.

Auf dem Gipfel
© 2005 by Michael Töpper

Auf dem Gipfel. Neben der Kapelle, die zum Kloster Christos gehörte, sieht man im Hintergrund Kos-Stadt. Die Berggipfel rechts neben der Kapelle haben wir nicht erreicht.

Die Kapelle auf dem Gipfel
© 2005 by Michael Töpper

Die Kapelle auf dem Gipfel. Sie ist offen und wird genutzt. Das Foto entstand Ende September gegen 18:00 Uhr. Zwanzig Minuten später war es stockdunkel.

In Richtung Nord-Westen geschaut
© 2005 by Michael Töpper

Von der Kapelle auf dem Gipfel in Richtung Nord-Westen geschaut. Wegen schlechte Sicht kaum er­kenn­bar liegt Bodrum hinter dem Baum deben der Schutzhütte.

Das Innere der Schutzhütte
© 2005 by Michael Töpper

Das Innere der Schutzhütte. Trocken und fast Winddicht. Auf dem Gipfel haben wir bei extremen Sturm übernachtet. Ohne die Hütte hätten wir wieder absteigen müssen.



Copyright © 2007 by Michael Töpper

Zuletzt aktualisiert am 25.11.2016