Möchtest Du die Seite im Darkmode anzeigen?

JaNein
Insel-Kos.info als Ta­schen­buch und als E-Book Das EBook Insel-Kos.info 2022


Insel-Kos.info als Wandkalender Der Wandkalender Kos 2022 Kalender 2022


Kaliméra Kálymnos als E-Book Das E-Book Kalimera Kalymnos
Logo 2 Insel-Kos.info

 

Stefans Kos-Seite - Wissenswertes
LKW-Fähre am Schiffsanleger in Kos-Stadt, Insel Kos

Schiffsverkehr von und zur Insel Kos

Von großer Bedeutung für die Insel Kos ist der Schiffs­verkehr. Die meisten Waren gelangen auf dem Seeweg auf die Insel und auch der Personen­verkehr von und zu den Nachbar­inseln und dem Fest­land erfolgt zum weitaus größten Teil über das Wasser.

Kreuzfahrtschiff im Hafen von Kos-Stadt, Griechenland
Kreuzfahrtschiff im Hafen von Kos-Stadt

Hinzu kommen viele private Segel­boote, denn die südliche Ägäis ist ein ideales Segel­revier. Seit 2001 gibt es für Segelboote und Jachten in Kos-Stadt eine moderne Marina. Sie bietet 250 Liege­plätze und ist ausgelegt für Boote von sieben bis 50 Meter Länge. Die Marina liegt süd­östlich des Zentrums von Kos-Stadt, etwa einen Kilometer entfernt von der Burg Nerátzia in Richtung Psalidi.

Von wirtschaftlich geringerer Bedeutung ist inzwischen der Fischfang. Die meisten Fischer­boote findet man in Kardamena und Kos-Stadt, aber auch von den Häfen in Mastichari und Kamari, sowie dem kleinen Hafen Limnionas auf der Halbinsel Kefalos, fahren die bunten Boote noch hinaus auf das Meer. Die Fisch­lokale auf der Insel Kos werden auf diese Weise mit fang­frischer Ware versorgt.

Wetterbedingt können einzelne Verbindungen kurzfristig verlegt oder abgesagt werden. Dies passiert gelegentlich auch bei herrlichem Sonnenschein, wenn die Windstärke die für das Schiff festgelegten Werte überschreitet. Durch die Corona-Pandemie kommt es teilweise zu Einschränkungen und Abweichungen gegenüber dem regulären Fahrplan der Fähren. Fragt deshalb immer nach dem aktuellen Fahrplan und verfolgt die Wettervorhersage.

Kos-Stadt

Bluestar Ferries

Die Blue Star 2 im Hafen von Kos-Stadt, Insel Kos
Die Blue Star 2 im Hafen von Kos-Stadt

Bluestar Ferries ist eine Gesellschaft mit Sitz in Piräus, die eine ganze Flotte von Fähren betreibt, die vom Hafen in Piräus aus die Inseln in der der Ägäis anfahren. Die größten Schiffe können auf mehreren Fahrzeugdecks bis zu 780 Fahrzeuge aufnehmen.

Die Fähren bilden die Basis für die Versorgung der Inseln mit Waren aller Art. Ein großer Teil der Fahrzeugdecks wird von schweren LKW und Sattelauflegern eingenommen, mit deren Hilfe die Waren an ihren Bestimmungsort auf den Inseln gelangen.

Jede Woche gibt es etwa zehn Verbindungen von Piräus zur Insel Kos. Für den direkten Weg nach Kos benötigt die Fähre mindestens achteinhalb Stunden. Es gibt auch Verbindungen mit Zwischenstopps auf Astypalea, Syros, Patmos, Lipsi, Leros und Kalymnos. Der Umweg über Astypalea verlängert die Fahrt auf 12 Stunden und 40 Minuten.

Abfahrt am Abend in Richtung Piräus, Griechenland
Abfahrt am Abend in Richtung Piräus

Für die Überfahrt von Piräus nach Kos bezahlt man zwischen 20 Euro (Super Ecomomy) und 114 Euro (Außenkabine), unabhängig von der Zahl der Zwischenstopps. Von der Insel Kos aus erreicht man mit Blue Star Ferries folgende Inseln: Rhodos, Karpathos, Nisyros, Tilos, Symi, Kastellorizo, Astypalea, Kalymnos, Leros, Lipsi Patmos und Syros.

Die Schiffe sind Tag & Nacht unterwegs und bieten neben dem Aufenthalt an Deck verschiedene Kabinen zur Übernachtung an Bord an. Abfahrtszeiten und Preise können auf der Internetseite der Reederei abgerufen werden.

Dodekanisos Seaways

Katamaran von Dodekanisos Seaways, Insel Kos
Katamaran von Dodekanisos Seaways

Dodekanisos Seaways verfügt über zwei Katamarane und eine Autofähre, die auf mehreren verschiedenen Routen die südöstliche Ägäis befahren. Die beiden Katamarane erreichen eine Geschwindigkeit von 32 Knoten (59 km/h) und sind damit etwas schneller als die Blue Star Ferries.

Die Katamarane weisen lediglich eine Hand voll Plätze für Autos auf. Dodekanisos Seaways konzentriert sich hier auf die Personenschifffahrt, dementsprechend kurz sind auch die Aufenthalte an den einzelnen Häfen. Die Schiffe sind nur tagsüber unterwegs und kehren am Abend meist zurück zu ihrem Heimathafen.

Mit Dodekanisos Seaways kann man von Kos-Stadt Ausflüge zu zahlreichen Nachbarinseln unternehmen. In den Sommermonaten erreicht man Kalymnos, Leros, Lipsi, Patmos, Arki, Agathonisi, Ikaria, Fourni und Samos. In der anderen Richtung werden Nisyros, Tilos, Chalki, Symi und Rhodos angefahren.

Die einfache Fahrt von Kos-Stadt nach Kalymnos kostet 16 Euro pro Person, für das Rückfahrticket bekommt man 30% Nachlass. Weitere Preise sind auf der Internetseite von Dodekanisos Seaways zu finden (Information/Fares).

Saos Ferries

Die Stavros legt in Kos-Stadt an, Griechenland
Die Stavros legt in Kos-Stadt an

Saos Ferries ist seit 2021 auf den Inseln des Dodekanes unterwegs. Mit den beiden Fähren Stavros und Zefyros werden Ziele zwischen den Inseln Sámos und Kastellórizo angelaufen.

Mit dem größeren Schiff, der Stavros, kommt man von Kos-Stadt aus nach Kalymnos, oder in der anderen Richtung über Rhodos bis zur Insel Kastellorizo. Die Stavros kann, bei einer Länge von 84 Meter und einer Breite von 14,4 Meter, insgesamt 587 Passagiere unf 100 Autos befördern.

Die kleinere Fähre Zefyros ist für 132 Passagiere ausgelegt. Sie beginnt ihre täglichen Touren auf der Insel Lipsi, die nördlich von Leros liegt

Joy Star

Die Joy Star in Kos-Stadt, Insel Kos
Die Joy Star in Kos-Stadt

Die Joy Star ist das neue Schiff der Kateros Maritime Company mit Heimathafen Nisyros. Von Mandraki auf Nísyros fährt die Joy Star am Morgen abwechselnd nach Kos-Stadt oder Kardamena.

Die Überfahrt nach Kos-Stadt dauert zwei Stunden. Danach bleibt das Schiff bis zur Rückfahrt am frühen Nachmittag im Hafen liegen. Für einen Tagesausflug nach Nisyros ist es deshalb leider nicht geeignet. Den aktuellen Fahrplan für Nisyros findet Ihr auf der Seite der Agentur Diakomihalis aus Mandraki, Nisyros.

Tagesausflüge nach Bodrum und 3-Insel-Tour

Das Büro von Pulia Tours, Insel Kos
Das Büro von Pulia Tours

Während der Saison gab es in der Vergangenheit täglich Verbindungen nach Bodrum und zurück. Auf Grund der andauernden politischen Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei ist der Schiffsverkehr derzeit ausgesetzt. Da es keine offiziellen Fahrpläne gibt, erkundigt Ihr euch am Besten in einem der Reisebüros in der Vasileos Pavlou, z.B. bei Pulia Tours oder Adris Nissia Travel, nach aktuellen Verbindungen.

Für die 3-Insel-Tour gibt es ebenfalls keine festen Fahrpläne. Mehrere Ausflugsschiffe fahren von Kos-Stadt aus die Nachbarinseln Kalymnos, Pserimos und Plati an. Die Reihenfolge ist individuell verschieden. Auf Kalymnos wird entweder die Hauptstadt Pothia oder der kleine Hafen von Vathis angesteuert. Für das Ticket werden 25 Euro verlangt, das Mittagessen sollte darin enthalten sein.

Abfahrt ist um 10:00 Uhr direkt an der Hafenpromenade, die Rückkehr ist gegen 17:30 Uhr.


Weitere Informationen über die in Kos-Stadt verfügbaren Fähren findet Ihr hier:


Mastichári

Ticketschalter im Hafen von Mastichari, Griechenland
Ticketschalter im Hafen von Mastichari

ANEK und Lafasi MC

ANEK (nicht zu verwechseln mit ANEK Lines!) hat ihren Sitz auf der Nachbar­insel Kalymnos. Die Gesellschaft verfügt über drei Personen­schiffe, mit denen auch der Fähr­verkehr nach Mastichari betrieben wird (Kalymnos Star und Kalymnos Dolphin).

Die Schiffe benötigen für die knapp 15 Kilometer lange Strecke nach Pothia, abhängig von den Wetter­verhältnissen, nur 20 bis 25 Minuten. Auf Grund der schnelleren Überfahrt werden die Schiffe auch als Schnell­fähren oder Fast Ferries bezeichnet. Im Sommer gibt es einmal pro Woche einen Zwischenstopp auf Psérimos, die Überfahrt dauert dann 20 Minuten länger.

Die Apollon II im Hafen von Pothia, Insel Kos
Die Apollon II im Hafen von Pothia

Die Tickets kann man in Mastichári an einem Kiosk kaufen, der auf der Hafenmole steht. Der Kiosk öffnet ungefähr eine halbe Stunde vor der Abfahrt und schließt unmittelbar danach wieder. Für die Überfahrt haben wir im Oktober 2021 7,50 Euro pro Person bezahlt. Während der Sommer­monate verkehrt die Fähre sechsmal täglich.

Am 01.11.2020 geriet die Fähre Kalymnos Star auf der Fahrt zur jährlichen Inspektion in Piräus in Brand. Deshalb wird die Verbindung nach Mastichari teilweise von den Schiffen der Gesellschaft Lafasi Marine Co abgewickelt. Fahrplan und Preise sind deshalb bei ANEK und bei Lafasi identisch. Die beiden Schiffe heißen Apollon II und Ilias T.

ANEM

Die Autofähre Olympios Zeus, Griechenland
Die Autofähre Olympios Zeus

ANEM ist eine rechtlich eigenständige Gesellschaft mit Sitz in Mastichari. Sie verfügt nur über ein einziges Schiff, die Olympios Zeus. Die Autofähre kann, nach Angabe der Gesellschaft, bis zu 74 Fahrzeuge aufnehmen.

Die Olympios Zeus fährt fast jeden Tag dreimal von Mastichari hinüber nach Pothia, der Hauptstadt der Nachbarinsel Kalymnos, und zurück. Die Überfahrt dauert 40 bis 50 Minuten, dafür zahlt man etwas weniger als für die Schnellfähre (6 Euro pro Person, Stand November 2021). Die aktuellen Abfahrtszeiten und Preise kann man auf der Internetseite von ANEM einsehen (Timetable).

SAOS Ferries

Die Zefyros im Hafen von Pothia, Griechenland
Die Zefyros im Hafen von Pothia

Die Zefyros ist das kleinere Schiff von SAOS Ferries. Sie ist auf Lipsi stationiert und fährt auf unterschiedlichen Routen bis nach Patmos oder Mastichári.


Weitere Informationen über die in Mastichari verfügbaren Fähren findet Ihr hier:


Kardámena

Joy Star

Die Joy Star ist das neue Schiff der Kateros Maritime Company mit Heimathafen Nisyros. Von Mandraki aus fährt die Joy Star am Morgen abwechselnd nach Kos-Stadt oder Kardámena.

Die Überfahrt nach Kardámena dauert eine Stunde. Anschließend bleibt das Schiff bis zur Rückfahrt am frühen Nachmittag im Hafen liegen. Für einen Tagesausflug nach Nisyros ist es deshalb leider nicht geeignet.

Ausflüge nach Nísyros

Die Ausflugsboote nach Nísyros fahren während der Saison um 9:30 Uhr in Kardamena ab. Sie sind ideal geeignet für einen Tagesausflug zur südlichen Nachbarinsel Nisyros. Zurück nach Kardamena geht es um 16:30 Uhr. Das Ticket für die Überfahrt kann man direkt am Schiff kaufen. Das Rückfahrticket kostet 16 Euro pro Person.

Wer kein Fahrzeug hat, kann in den Reisebüros auf der Insel Kos gegen einen Aufpreis die Überfahrt nach Nísyros zusammen mit einem Bustransfer vom Hotel zum Hafen nach Kardamena buchen. Die Fahrt zum Krater auf Nisyros ist darin aber normalerweise nicht enthalten.


Weitere Informationen über die Fähren nach Nísyros findet Ihr hier:


Videos von der Insel Kos

Video 29

Video von der Insel Kos

Von Nisyros nach Kardamena
Überfahrt von Mandrakí auf Nisyros mit der Kapetan Dimitris nach Kardamena auf Kos.  09.09.2017

Video 28

 

Von Kos-Stadt nach Nisyros
Überfahrt von Kos-Stadt mit der Panagia Spiliani nach Mandrakí auf der Insel Nísyros.  06.08.2017

Hinweis: Alle Informationen wurden sorgfältig recherchiert, es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass sich der eine oder andere Punkt im Laufe der Zeit ändert. Deshalb kann für die Richtigkeit der Angaben keine Garantie übernommen werden. Für Hinweise zu Fehlern oder Aktualisierungen bin ich jederzeit dankbar.